impressum / datenschutz
Kulturelle Initiative Engagierter Zugezogener




produktion
Fingerhutgeschichten
WunderWagen
Wege und Widerstand
Utopia – Expedition in die Zwischenzeit
Ignaz oder die Verschwörung der Idioten
Die Gladow–Bande/Führungen auf Abwegen
konstellation
aktion
kommunikation


frei nach dem gleichnamigen Roman von John Kennedy Toole

Ein Theaterprojekt zum Thema „Arbeit und Glück” im Ambulatorium des RAW Tempels (2007)

Ignaz Reilly, der Protagonist aus John Kennedy Tooles Roman „Ignaz oder Die Verschwörung der Idioten” ist dazu gezwungen, sich Arbeit zu suchen und stolpert von einem Job zum nächsten. Seine nicht endende Suche nach einer, seiner Auffassung nach, erfüllenden und beglückenden Aufgabe nimmt groteske und tragikomische Züge an. Sie können manch einen durchaus an eigene Erfahrungen aus Arbeitsämtern, Beschäftigungsmaßnahmen oder Arbeitsverhältnissen erinnern.

Dem Probenprozess ging eine dreiteiligen öffentliche Lesung des Romans an drei verschiedenen Bars in Berlin– Friedrichshain voraus. Das Publikum konnte sich so vorab mit dem recht unbekannten Roman vertraut machen und finanzierte mit seinem Spenden einen Teil der Produktion.

Es spielen:
Irma Frederking, Anja Gessenhardt, Lina Graeme, Conny Müller, Jule Torhorst, Oswaldt Buss, Oliver Dresselhaus, Dennis Katzmann, Nils Knaake, Christian Knöll Björn Müller, Matthias Schmidt

Regie: Christiane Wiegand Bühne/Kostüm: Jelena Radosavljevic Regieassistenz: Birte Schümann Dramaturgische Mitarbeit: Katja Patzwaldt Licht: Tine Bruckmann, Claire Terrien Ton: Tristan Pundt, Janna Hickethier Grafik: Melanie Fischbach Fotos: Jürgen Scheer Plakat: Jan Muche

Gefördert vom Kulturamt Lichtenberg, Aktion Mensch – dieGesellschafter.de
In Kooperation mit S.C.E.N.E. 5 Verein für Kultur und Mehr e.V., workstation–ideenwerkstatt e.V., Hotel Lux e.V. und lichtwerkberlin


Bild 1 / 7