impressum / datenschutz
Kulturelle Initiative Engagierter Zugezogener




produktion
MUSEUM der wandernden Erinnerung
Follow Me
Auf Empfang
Fingerhutgeschichten
WunderWagen
Wege und Widerstand
Utopia – Expedition in die Zwischenzeit
Ignaz oder die Verschwörung der Idioten
Die Gladow–Bande/Führungen auf Abwegen
konstellation
aktion
kommunikation

„MUSEUM der wandernden Erinnerung“ 

Eine Performance von K.I.E.Z. ToGo in
Kooperation mit dem Museum Lichtenberg

Das „MUSEUM der wandernden Erinnerung“
präsentiert eine spektakuläre Schau all-
täglicher Objekte und ihrer ungewöhnlichen
Geschichten. Gelernte Spurensammler*innen
haben sie aus Wohnungen und Kellern
gelockt, von Straßenecken gerettet oder
aus Museumsdepots befreit.

Das illustre Sammelsurium ist ihr Treibstoff
für Zeitreisen durch Lichtenberg. Welche
Geschichten der Fundstücke aufgedeckt
und erzählt werden, kann das Publikum
mitbestimmen.

Das „MUSEUM der wandernden Erinnerung“

wird voraussichtlich zwischen Mai und September  2023 wieder unterwegs in Lichtenberg sein.


Premiere: 30.09.2022


Flyer.pdf

Von und mit: Inka Arlt und Christiane Wiegand
Ausstattung: María Reyes Pérez Fernández
Dramaturgische Begleitung: Yvonne Johna
Fotos hier im Netz: Peter Thieme

Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa im Rahmen der Initiative DRAUSSENSTADT.
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Amt für Weiterbildung und Kultur
Fachbereich Museum und Geschichte


 









 

 






Bild 1 / 7